Manhattan Make Up Vergleich & Review♥

- 10 Kommentare | Schreib mir einen Kommentar ♥ | 09 April 2015 -
Hallo ihr Schönen♥
Ich hab vor kurzem auf Instagram gepostet, dass ich mir das neue Endless Perfection Make Up von Manhattan gekauft habe. Da dieses eine sehr helle Farbe im Vergleich zu anderen Marken ist, haben mich viele um eine Review gebeten. Ich suche natürlich immer helle Make Up Nuancen für mich und probiere deswegen auch viel aus. Das Make Up was ich zur Zeit benutze ist auch von Manhattan und zwar das Easy Match Make Up, ebenfalls in der hellsten Nuance. Ich dachte ich könnte euch beide einfach mal vorstellen, da es für den ein oder anderen unter euch mit einem sehr hellen Hautton doch sehr hilfreich sein könnte. Beide Produkte haben einen Pumpspender. Ich finde aber das Endless Perfection Make up von der Aufmachung und von dem Design her moderner und schöner. Das Make up links kostet 6.99€ für 27.3ml und das rechts 6.95€ für 30ml. Auf dem Bild ist in dem Easy Match Make Up schon weniger enthalten, weil ich es natürlich schon oft benutzt habe. Man kann aber schon vom optischen sagen, dass beide Nuancen zwar sehr hell sind, aber das linke doch noch einen ticken heller ist und meiner Meinung nach geht das rechte mehr ins rosa stichige.
Zum Easy Match Make Up. Ich benutze es wirklich schon sehr, sehr lange. Ich hab noch kein Make up gefunden, was meinem hellen Hautton entspricht und dieses von Manhattan ist mir eigentlich so gar zu hell, was ich auch nicht wirklich verstehe, haha. Aber ich benutze lieber eins, was mir ein Ticken zu hell, anstatt zu dunkel ist. Es ist von der Konsistenz her unglaublich flüssig, was ich nicht gerade positiv finde und dadurch hinterlässt es einen sehr starken Glanz. Ohne Puder bin ich deswegen verloren. Von der Deckkraft ist es ganz in Ordnung, also ich hab doch schon das Gefühl, dass das Skin Tone Adapting da auch ein wenig mithilft. Zum Endless Perfection Make up. Es ist meinem Hautton beim Auftragen einfach viel zu rosa stichig und deswegen entspricht es dem auch nicht. Von der Konsistenz her ist es dicker als das andere und somit kann ich damit beim Auftragen besser arbeiten. Es hinterlässt auch nicht so einen starken Glanz wie das andere und auch von der Deckkraft und dem Halt ist es sehr gut. Deswegen bin ich umso trauriger, dass es meinem Hautton einfach nicht entspricht und ich es nicht einzeln benutzen kann.
Ich benutze das rechte nun immer auf der T Zone im Gesicht. Also Wangen, Stirn und Kinn. Mit dem Easy Match Make up verblende ich dann alles noch ein wenig und benutz es sozusagen auch als Highlighter. Mit dem Ergebnis von den beiden Make Ups zusammen bin ich recht zufrieden und benutze sie momentan immer nur im Duo. Habt ihr eins der beiden schon ausprobiert und habt ihr auch solche Probleme euren perfekten Hautton unter den Make Up Nuancen zu finden? Ich hab zwar momentan eine Zwischenlösung, aber richtig das Wahre ist es auch noch nicht, da muss ich mich wohl weiter ausprobieren.

10 Kommentare

  1. Ich benutze auch das Easy Match Makeup, das passt bei mir genau. Vorher hatte ich auch riesige Probleme, eins zu finden, das hell genug ist, deshalb bin ich froh, dass ich nicht mehr weitersuchen muss, und fühle mit dir =)

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Interessanter Bericht ;)
    Ich kenne jetzt keines der Produkte. Ein vorher-Nachher bild vom Gesicht wäre noch schön ^^

    Ich nutze den Astor Primer und das neue von Catrice (weiß gerade gar nicht wie es heißt) und hin und wieder das Maybelline Dream Wonder Nude. Das habe ich ja mal vorgestellt und mag es immer noch total gerne .

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. I have never tried this brand but the foundations look really wonderful.
    the-creationofbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. I have never heard of this brand before

    http://www.amysfashionblog.com/blog-home

    AntwortenLöschen
  5. Ich besitze beide MakeUps und bei mir passen eigendlich beide von der Farbe her ziemlich gut, das neue ist mir aber zu klebrig und Ich sehe schon mit einer kleinen Menge total überschminkt aus :/ dafür deckt mir das alte leider auch zu wenig und darum nutze Ich zusätzlich die Camouflage Creme von Catrice (die ist der Hammer!)

    toller Post! :) Liebe Grüße, - M.

    AntwortenLöschen
  6. schöne review :) mir fällt es auch immer sehr schwer, meinen hautton richtig abzuschätzen.. für mein letztes makeup hab ich mich bei douglas ausführlich beraten lassen - dabei kam auch raus, dass das vorherige total der falsche ton war :D jetzt bin ich eigentlich ganz zufrieden... da gibt es doch auch dieses hautton-berater? das hab ic hzwar nicht gemacht, aber wär vielleicht interessant für dich :)

    liebst, laura von www.diamondsandcandyfloss.com
    PS: aktuell kannst du auf meinem blog eine wunderhübsche filigrane halskette von pippa&jean gewinnen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow du hast ja wirklich sehr helle Haut, hatte ich bevor ich ins Solarium gegangen bin auch und kenne daher die endlose Suche nach dem passenden Farbton ziemlich gut :(
    Von vichy hatte ich damals ein sehr helles :)

    Würde mich freuen wenn du mir bei der Entscheidung bzgl meiner neuen Haarfarbe helfen könntest <3
    Auch so ein farbproblem :D

    Www.daily-jessie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Great post!

    http://helderschicplace.blogspot.com/2015/04/western.html

    AntwortenLöschen
  9. Als ich gesehen hab, dass Manhattan mal wieder eine sehr helle Foundation raus gebracht hat, hat es mich sofort in den Fingern gekribbelt sie zu kaufen. Ich bin echt mega neugierig, wie die sich wohl machen würde. Das Easy Match hab ich nicht wirklich gut vertragen, aber vielleicht ist es mit dem neuen ja etwas besser. Früher oder später hole ich mir das sicherlich noch mal. Momentan teste ich jetzt aber erstmal die neue MAC Foundation :)

    AntwortenLöschen
  10. So beautiful and inspiring!
    <3
    katsfashionfix.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare & eure Meinungen!♥