Avon - Mark. Spectralash Mascara Review♥︎

- 13 Kommentare | Schreib mir einen Kommentar ♥ | 15 März 2017 -
Avon bringt die neue Mark. Spectralash Mascara auf den Markt. Das besondere an der Mascara ist, dass ihr selbst euer gewünschstes Volumen zaubern könnt, denn es gibt insgesamt drei verschiedene Stärken. An der Mascara findet ihr ein kleines Rädchen, mit dem ihre zwischen Stufe eins, zwei und drei wählen könnt. Finde ich sehr cool, da es echt mal was anderes ist und so kann man viel besser einstufen, wie viel Volumen man denn für den Anlass tragen möchte. Die dritte Stufe verspricht acht mal mehr Volumen. Nach dem Motto 'We inspire - you create' wird einem sozusagen sein eigenes Volumen geschenkt. Die Mascara verspricht dabei keine Klümpchen, Abschuppen und Verschmieren. Das habe ich doch direkt mal ausprobiert und für euch getestet.
Für den Alltag bin ich mit Stufe eins gestartet. Das Bürstchen kommt leider nicht gleichzeitig an viele Wimpern heran und somit gestaltet sich der Auftrag etwas schwierig. Auch wenn in Stufe eins nicht viel Mascara abgegeben wird, schafft sie es doch, total zu verschmieren. Beim ersten Testen bin ich überhaupt nicht mit der Mascara klar gekommen. Am nächsten Tag habe ich ihr dann noch einmal eine Chance gegeben und Stufe drei ausprobiert. Auch hier das selbe Prinzip. Beim Auftragen verschmiert sie total und auf Stufe drei verklumpt sie so unglaublich schnell, dass es zu totalen Fliegenbeinchen kommt. Meiner Meinung nach ein totaler Flop. Ich finde die Idee von den Stufen sehr cool und auch das Design sagt mir echt zu, aber mit der Mascara an sich bin ich überhaupt nicht zu recht gekommen. 
*PR Sample

Instagram ♥︎ Snapchat: karinaaax9 ♥︎ Facebook 

13 Kommentare

  1. Danke für die ehrliche Review! Ich finde die Idee der Mascara ja eigentlich auch echt cool. Aber wenn sich die Anwendung so schwierig gestaltet und das Ergebnis nicht überzeugen kann, bringt das ja auch nix.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt schade, aber das Ergebnis würde mich leider auch nicht überzeugen. Wenn es so klumpig aussieht ist einfach nicht schön.

    AntwortenLöschen
  3. Super, dass du so ehrlich bist!
    Ich hasse es auch, wenn Mascara so verklungen und Fliegenbeine macht. Ich hatte neulich eine für ursprünglich 50 € (extrem reduziert auf 10) und die war einfach nur zum kotzen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Ergebnis auch nicht gerade prickelnd aber ich muss sagen, dass mir das Bürstchen auch nicht so richtig zusagt. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht echt gut aus, schade, dass sie so schwierig in der Anwendung ist! VG

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist ja gut, aber wirklich schade das die Mascara nicht überzeugen kann. Danke für die ehrliche Meinung.

    AntwortenLöschen
  7. Das mit den Stufen finde ich cool, ist aber auch nur eine Spielerei, die nicht sein muss.
    Schade, dass der Mascara so enttäuschend ist, aber klumpige Wimpern gehen gar nicht :(
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass dich die Mascara von Mark. nicht überzeugen konnte. Die Idee mit den Stufen ist allerdings sehr cool. :)

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich natürlich nicht so schön an, obwohl ich auch die Idee an sich ganz gut finde (auch wenn ich immer extra viel Drama brauche) :)
    Alles Liebe
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Die Mascara kenne ich gar nicht. Ich muss sagen, das Ergebnis überzeugt mich jetzt auch nicht so wahnsinnig. Schade, dass das nicht klappt, wäre echt cool gewesen, mit den 3 Stufen...
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  11. Schade das die nicht so gut ist,
    die Idee ist ja eig schon cool.

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty von Großstadtprinzessin

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass die Mascara nicht so toll ist, aber danke für die Review!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare & eure Meinungen!♥